Diese Tagung führt Experten aus unterschiedlichen Disziplinen zusammen (Altertumswissenschaften, Altamerikanistik, Sinologie, Linguistik, Medientheorie und Kommunikationswissenschaft, Kunst- und Bildwissenschaften), die sich mit Fragen der Multimodalität graphischen Kommunikation, mit der Spezifizität logographischer Schriftsysteme sowie mit der Rolle von Ikonizität und Indexikalität in semiotischen Prozessen befassen.

Die Tagung teilt sich in drei Themenblöcke:
– Ikonizität und Indexikalität visueller Kommunikationssysteme
– Theorie der Text-Bild-Komposition
– Analyse einzelsprachlicher Text-Bild-Kommunikate