In diesem Praxisseminar soll eine linguistisch annotierten Veröffentlichung des Steins von Rosette (Rosetta-Stein) im Internet vorbereitet und erstellt werden. Auf dem Stein von Rosette ist inhaltlich derselbe Text in drei Schriftsystemen (Ptolemäisch-Hieroglyphisch, Demotisch, Griechisch) und drei Schriftsprachen (Neo-Mittelägyptisch, Demotisch-Ägyptisch und Koine-Griechisch) belegt. Als dreisprachiges Monument (Trilingue) hat er eine hervorragende Bedeutung in der Geschichte der Entzifferung der Hieroglyphen und damit in der Geschichte der Sprachwissenschaften.

Im Rahmen des Seminars sollen, aufbauend auf vorhandenen Publikationen, die drei Textteile in Transliteration und Transkription digital kodiert und detailliert lexikographisch und morphologisch annotiert werden. Nach einer Einführung in die Methode der Interlinearglossierung, werden hierzu temporär drei ExpertInnengruppen gebildet (Ptolemäisch, Demotisch, Griechisch), die jeweils aus fortgeschrittenen ForscherInnen und Studierenden verschiedener Erfahrungsstufen bestehen und die Glossierungen erarbeiten. Anschließend wird gemeinsam eine geeignete interaktive Präsentation auf einer Homepage im Internet konzipiert werden. Idealerweise, d.h. wenn es die Zeit erlaubt, wird zum Schluss auch die digitale Kodierung des Textes in TEI-XML (Text Encoding Initiative) und die technische Umsetzung des Internetauftritts Teil des Kurses sein.

Das Seminar richtet sich an Studierende (B.A., M.A.), Promovierende, und Post-Doktorandinnen, die entweder über Fähigkeiten im Hieroglyphisch-Ägyptischen (mind. Mittelägyptisch) oder im Altgriechischen verfügen. (Kenntnisse spezieller des Ptolemäischen oder Demotischen bzw. speziell des Koine-Griechischen sind nicht notwendigerweise Voraussetzung.)

Das Praxisseminar wird in Kooperation des Lehrbereichs “Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas’ (Institut für Archäologie) der HU Berlin und der Research Group C-1 des Exzellenzclusters “Topoi’ veranstaltet. Der Kurs wird organisiert und geleitet von Daniel Werning (Topoi Lab C; Ägyptisch, Digital Humanities), Eliese-Sophia Lincke (HU Berlin; Ägyptisch) und Thanasis Georgakopoulos (Topoi, C-1; Griechisch).

Das Seminar findet statt: dienstags, 10-12 Uhr, Hegelplatz 1, einzelne Sitzungen im Grimm-Zentrum (R.1.702)

Moodle course.