Am 4. Juli feiert der Topoi-Theorie-Lesezirkel das hundertste Treffen. Gemeinsam mit Gästen, Freundinnen und Freunden wird diskutiert und gefeiert …

 

 

Seit 2009 begleitet er die Arbeit verschiedener Forschungsgruppen und –projekte: der Topoi-Theorie-Lesezirkel. Jungwissenschaftler*innen und Postdocs verschiedener altertumswissenschaftlicher Disziplinen treffen sich monatlich, um über einschlägige, aktuelle und zukünftige theoretische und interdisziplinäre Entwicklungen zu diskutieren.

Über die Jahre sind so 100 Treffen zustande gekommen. Zeit, nicht nur zurück, sondern vor allem auch nach vorn zu schauen. Wie entwickeln sich Theorien weiter, welches sind die Orte, Strukturen und Akteur*innen zukünftiger Diskussionen? Welche Inhalte werden in Zukunft wichtig werden? Am 4. Juli wird mit Gästen, Freundinnen und Freunden diskutiert und im Anschluss im Garten gefeiert.

Mehr Information