2014-05_banner_lndw

Dieses Jahr dreht sich das Programm der archäologisch/altertumswissenschaftlichen Fächer um den Menschen und seine Rolle in den Gesellschaften des Altertums.

Malwettbewerb für junge Künstlerinnen und Künstler

Während der Langen Nacht am 10. Mai 2014 im Topoi-Haus Dahlem wurden erstmals junge Künstleinnen und Künstler aufgefordert, an einem Malwettbewerb teilzunehmen. Es galt, einen Vasenumriss mit den eigenen Eindrücken aus dem diesjährigen Programm (s.u.) zu gestalten. Vor allem die Altersklasse der 10- bis 11jährigen und die 5jährigen jungen Forscherinnen und Forscher waren rege vertreten. Insgesamt wurde eine breite und farbenfrohe Palette modern interpretierter Vasenbilder eingereicht – eine Auswahl der schönsten Ergebnisse sehen Sie hier. Jedes teilnehmende Kind, erhielt eine Packung Buntstifte für die weitere künstlerische Werke. Aus allen eingereichten Bildern wurden 4 Gewinner(teams) ermittelt. Die Gewinner erhalten Ehrenkarten für die Lange Nacht im kommenden Jahr sowie ein Exemplar des Buches zur Topoi-Ausstellung “Jenseits des Horizonts”.

Die Gewinner sind:

1)      Die Schwestern Nina, 11 und Lilith, 11
2)      Die Schwestern Sarah, 11 und Sina, 10
3)      Giuliana, 11
4)      Viktoria, 5

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(7)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(4)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(16)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(15)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(17)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(5)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(1)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(18)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(14)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(13)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(12)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(11)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(10)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(9)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(8)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(6)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(3)

LNDW_Topoi_Malwettbewerb_2014_(2)

Veranstaltungsprogramm

VORTRÄGE: DAUER: 30 MIN.

17.00 Uhr: Identität und Bild im frühen Griechenland (Klassische Archäologie)

18.00 Uhr: 3.000 Jahre vor Homer und Sappho – Enheduanna: erste Schriftstellerin der Weltliteratur (Vorderasiatische Archäologie)

20.00 Uhr: Das zeitlose Ich. Persönlichkeitstransfer im Alten Orient (Vorderasiatische Archäologie)

20.30 Uhr: Wer bist Du und aus welcher Stadt kommst Du? – Herkunft und Identität im Alten Ägypten (Ägyptologie)

21.00 Uhr: Der Schmied und seine Rolle in der Gesellschaft (Prähistorische Archäologie)

21.30 Uhr: Die Grabmonumente aus Ghirza: Römische Identitäten am Rande der Wüste (Klassische Archäologie)

22.00 Uhr: In der Fremde: Wie es Deportierten und Flüchtlingen im Alten Orient erging (Vorderasiatische Archäologie)

DEMONSTRATIONEN UND MITMACH-AKTIONEN

Institut für Klassische Archäologie der FU

Der Tempel der Göttin von Dahlem – eine Ausgrabung

Durch intensive oberirdische Untersuchung sind wir überzeugt, dass sich im Garten des Topoi-Hauses ein antikes Heiligtum befunden haben muss. Junge Forscher können die Reste des Tempels der Göttin von Dahlem freilegen. Mitmachexperiment: 17.00-22.00 Uhr, Garten

Brot und Spiele

In der römischen Kaiserzeit bedeutete “Brot und Spiele”, dass das römische Volk im Grunde durch zwei Dinge befriedigt werden konnte – nämlich Getreide und Schauspiele. Machen Sie mit uns eine Rallye durch eine Ausgrabung und Kulinarisches des Alten Rom. Sie können nach antiken Rezepten zubereitete Speisen probieren.  Demonstration: 17.00-22.00 Uhr, Garten

Institut für Prähistorische Archäologie der FU

Ein Klumpen Lehm

Seit der Jungsteinzeit stellt die Töpferei aus formlosem Lehm Alltagsdinge her. Entdecken Sie die Schöpfungskraft, die in einem Klumpen Lehm verborgen ist und töpfern Sie und Ihre Kinder mit uns!  Demonstration, Mitmachexperiment

Ägyptologisches Seminar der FU

 Pharao, Schreiber, Nubier… – “Identität” im Alten Ägypten

Das schwarze Land – Kemet, war der Name, den die alten Ägypter ihrer Heimat gegeben hatten. Das fruchtbare Nildelta und die majestätischen Wüsten und Berge boten ihnen für über 3.000 Jahre ein Zuhause. Sie waren sich ihrer Herkunft immer sehr bewusst und verehrten den Gott ihrer jeweiligen Stadt. Ihren Beruf und ihre Stellung in der Gesellschaft nahmen sie sehr ernst und wurden nicht müde, stolz von ihren Taten zu Berichten. Kommen Sie, und treffen Sie diese Menschen aus einer längst vergangenen Epoche!  Führung, Mitmachexperiment

 

Ich bin was, was du nicht bist

Lernen Sie, wann man das erste Mal von einem geeintem Ägypten sprechen konnte und was es bedeutete, ein Beamter zu sein. Treffen Sie Cheti, der sich in einem langen Text über alle lustig machte, die keine Schreiber waren. Demonstration, Mitmachexperiment

Institut für Vorderasiatische Archäologie der FU

Stratigraphie zum Anfassen

Anhand eines lebensgroßen Stratigraphiemodells der Ausgrabungen in Tell Feheriye (Syrien) erhalten Sie Einblicke in archäologische Arbeitstechniken. Führung: 17.00-21.00 Uhr stündlich

Enheduanna – erster homme des lettres der Weltliteratur

Szenische Lesung aus den Hymnen der Dichterin an die sumerische Göttin Inanna.  Aufführung: 18.30, evtl. auch 20.30 Uhr, Dauer: 60 Min.

Wir fahren auf Ausgrabung und nehmen mit…

Helft den Archäologen, ihren Grabungskoffer zu packen! Entdeckt Bilder von 7000 Jahre alten Fundobjekten, kleinen Tieren und verlassenen Häusern, von Wandbemalungen mit menschlichen Figuren aus der Ausgrabung Monjukli Depe in Turkmenistan im archäologischen Memory. Wie sieht es in einem Grabungszelt aus?  Demonstration, Spiel: 17.30-21.30 Uhr stündlich

Mesopotamische Keramikwerkstatt

Die Bemalung und Verzierung der vielfältigen Keramik aus dem Alten Vorderen Orient war eine kunstvolle Technik, die erlernt und geübt werden musste. Probiert Maltechniken auf Keramik aus und ahmt die Muster antiker Künstler nach.  Demonstration, Workshop: 17.00-20.00 Uhr stündlich

Institut für Altorientalistik der FU

Altorientalische Schreiberschule

Lernen Sie die grundlegenden Schritte der Schreiberausbildung kennen: Wie wurden Tontafeln geformt und der Schreibgriffel gehalten, wie setzten sich die Zeichen zusammen und wie wurden einfache Texte geschrieben. Nehmen Sie Ihre selbstgeschriebenen Keilschrifttafeln mit nach Hause. Demonstration, Mitmachexperiment: 17.00-22.30 Uhr, alle 30 Min.

Institut für Altorientalistik der FU/Wissenschaftsgeschichte

Babylonian Medicine

Kinder können ausprobieren, wie antike “Mediziner” Amulettketten zur Heilung z.B. von Kopfschmerzen oder Nervosität herstellten. Die Forscher des Projekts “BabMed” geben Einblick in die Welt der medizinischen Keilschrifttexte Mesopotamiens und präsentieren antike Vorstellungen über Anatomie, Krankheitsursachen, verschiedene Formen der Therapie. Demonstration, Mitmachexperiment: Haus. Mehr Infos unter: http://www.geschkult.fu-berlin.de/e/babmed/index.html

GIS-Labor/TOPOI der FU

Dokumentationsmethoden von Alter und Neuer Welt

Was noch vor 10 Jahren mit Bleistift und Zollstock passierte, wird heute mit moderner, hochpräziser Lasertechnik und CAD-Software absolviert. Wir zeigen, wie sich diese Techniken entwickelt haben und welche Wechselwirkungen ihre Verwendung auf die archäologischen Fachdisziplinen hatte und hat. Moderne Technik trifft in einer fiktiven Ausgrabung auf innovative Analysemethoden – selbst jüngste Archäologen können hier einmal direkt Hand anlegen. Garten und Haus

Vortrag über Dokumentationsmethoden des GIS-Labors   19.00, 22.00 Uhr, Dauer: 45 Min., Haus

3D-Laserscannervorführung   Demonstration: 20.00, 23.00 Uhr, Dauer: 15 Min., im Garten