Event "Standort Stadt" Flyer

Program

17.10.2014
09:30 - 09:45
Grußwort
Hauke Ziemssen
09:45 - 10:00
Einleitung
Susanne Muth
10:00 - 10:15
Von der Stadt der Toten und Götter zu einem Zentralort der Lebenden: Petra in Jordanien
Stephan G. Schmid
10:15 - 10:30
Die ‚Wiederentdeckung" des öffentlichen Raumes: Das Forum Romanum vom Repräsentationsplatz zum multivalent genutzten Raum
Susanne Muth
10:30 - 11:00
Altertumswissenschaftliche Stadtforschung im Dialog mit moderner Stadtforschung I
11:00 - 11:30
Kaffeepause
11:30 - 11:45
Städtischer Platz, sozialer Raum, klangliche Sphäre. Zur Medialität spätmittelalterlicher Topographien am Beispiel Frankfurt am Main
Christian Freigang
11:45 - 12:15
Im Schatten des Hadriantempels. Antike und moderne Blicke auf Kyzikos
Felix Mundt
Eva Winter
12:15 - 12:45
Altertumswissenschaftliche Stadtforschung im Dialog mit moderner Stadtforschung II
12:45 - 13:30
Mittagspause
13:30 - 13:45
Öffentliche Badekultur in der antiken Stadt: Kulturelle Transformationen vom 5.-1. Jh.v.Chr.
13:45 - 14:00
Desurbanisierungsprozesse in der Spätantike und die Rolle des Christentums
Claudia Tiersch
14:00 - 14:30
Altertumswissenschaftliche Stadtforschung im Dialog mit moderner Stadtforschung III
14:30 - 15:00
Kaffeepause
15:00 - 15:15
Parodie, Bewunderung oder Aneignung? Ovid liest das Rom des Augustus
Ulrich Schmitzer
15:15 - 15:30
Quot animae, tot Carthagines? - Karthago denken in der Spätantike
Felix Mundt
15:30 - 16:00
Altertumswissenschaftliche Stadtforschung im Dialog mit moderner Stadtforschung IV
16:00 - 16:15
Kaffeepause
16:15 - 18:00
Diskussion mit Wolfgang Kaschuba (HU Berlin) und Oliver Frey (TU Wien)
18.10.2014
09:00 - 11:00
Fragen an die antike Stadt – das Beispiel Sagalassos
Youlia Vodolazska
09:00 - 11:00
Fragen an die antike Stadt – das Beispiel Petra
Jessica Sum
09:00 - 11:00
Die antike Stadt in Datenbanken. Der Versuch einer Visualisierung von metrischer Größe am Beispiel von Rom und Alba Fucens
Jessica Bartz
Lukas C. Bossert
11:00 - 11:30
Kaffeepause
11:30 - 12:30
Ausblicke: Altertumswissenschaftliche Stadtforschung: Herausforderungen, Chancen, Grenzen
Abschlussdiskussion
12:30 - 13:00
Schlussworte
Claudia Tiersch
Eva Winter