A detailed CV and a list of publications can be found at the website of the Institut für Klassische Archäologie (Universität zu Köln).

Since October 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter at the Archäologisches Institut of the Universität zu Köln and leader of the project of the Deutsche Forschungsgemeinschaft “Die früheisenzeitlichen Befunde/Funde aus Antissa/Lesbos sowie andere Zeugnisse und ihre Bedeutung für die Beurteilung der sog. Äolischen Wanderung”.
May – September 2011 Replacement of the W 3-Professorship of Klassische Archäologie at the Martin-Luther-Universität of Halle-Wittenberg.
May 2010 – April 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter at the Archäologisches Institut of the Universität zu Köln and leader of the project of the Deutsche Forschungsgemeinschaft “Die früheisenzeitlichen Befunde/Funde aus Antissa/Lesbos sowie andere Zeugnisse und ihre Bedeutung für die Beurteilung der sog. Äolischen Wanderung”.
November 2009 – April 2010 Senior Fellow in the Exzellencecluster “Topoi” of the Freie Universität, the Deutsches Archäologisches Institut in Berlin and the Museum für Vor- und Frühgeschichte in Berlin.
October 2006 – May 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter at the Archäologisches Institut of the Universität zu Köln to carry out projects to Pergamon in the Middle/Late Bronze Age and the first half of the first millenium (Fritz Thyssen Stiftung and Deutsches Archäologisches Institut in Istanbul) and to Larisa on the Hermos in the Greek period (Deutsche Forschungsgemeinschaft).
April 2003 – March 2005 Scholarship of the Gerda Henkel Stiftung: Writing down the manuscript for a monograph about the early Greek Troy (1020–650/25 B.C.).
September 2003 Appointment as Apl. Professor für Klassische Archäologie at the Universität zu Köln.
August 2002 – March 2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter at the Archäologisches Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München: Writing down the manuscript about the early Greek pottery from Troy in the Schliemann-Sammlung in Berlin.
April 2000 – July 2001 Replacement of the C 3-Professorship of Klassische Archäologie at the Ludwig-Maximilians-Universität München.
November 1997 – March 2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter and Dozent of  Klassische Archäologie at the Ludwig-Maximilians-Universität München.
December 1999 – July 2001 Leader of the project of the Deutsche Forschungsgemeinschaft “Beiträge zur Kolonisations- und Kulturgeschichte des aiolischen Siedlungraumes von submykenisch-protogeometrischer Zeit bis zum Ende der archaischen Epoche (11. bis frühes 5. Jh.)”.
May 1995 Election as “Korrespondierendes Mitglied des Deutschen Airchäologischen Instituts in Berlin”.
July 1994 – October 1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter at the Archäologisches Institut of the Universität zu Köln und the Archäologisches Institut of the Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main and coordinator of the project of the Deutsche Forschungsgemeinschaft “Untersuchungen zur Geschichte der Aiolis in der Bronze-und der griechisch-römischen Zeit” (newpublication of the Schliemann-Sammlung in the Museum für Vor- und Frühgeschichte in Berlin and analysis of the unpublished papers  of Dörpfelds and Blegens excavations at Troy. Publication of the pottery of the Middle/Late Bronze Age and the first half of the first millenium B.C. from the new German excavations at Pergamon).
January 1994  Award of the venia legendi für  Klassische Archäologie at the Universität zu Köln; Habilitationsschrift (written on the basis of a Habilitandenstipendium of the Deutsche Forschungsgemeinschaft): “Eine Stadt als Zeugnis ihrer Geschichte. Troia/Ilion in griechischer und in hellenistisch-römischer Zeit”.
January 1991 Award of the Bennigsen-Foerder-Preis of the Bundesland Nordrhein-Westfalen for the habilitation-project.
April 1984 – 1990 Wissenschaftlicher Mitarbeiter at the Archäologisches Institut of the Universität zu Köln.
February 1980 – March 1984 Wissenschaftliche Hilfskraft and Werkvertrag at the Deutsches Archäologisches Institut in Madrid.
1978/79 Reisestipendiat of the Deutsches Archäologisches Institut in Berlin.
May 1978 Promotion (Klassische Archäologie) at the Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn: Dissertation “Untersuchungen zu Stil und Chronologie des Kaiser- und Prinzenporträts von Augustus bis Claudius”.
Wintersemester 1968/69 – Wintersemester 1977/78 Studying Klassische Archäologie, Alte Geschichte, Latinistik and temporarily Vorderasiatische Archäologie at the Ruhr-Universität Bochum, the Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg und the Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
1948 Birth in Werdohl/Bundesland Nordrhein-Westfalen.
Participation in Excavations (Trenchmaster and Documentation of Finds/Pottery)
1996 and 1997 Temporarily Milet.
1994 – 1999 and 2006 Pergamon.
1989 – 1991 Troy.
1981 Roman Villa of Milreu/Estoi near Faro (Algarve/Portugal).
1971 Anaktoron of Demetrias/Thessalien.
1969 Samos Stadt (Tigani-Pythagoreion).
Intensive Visits of Ancient Settlements
1987, 1994 – 2004 and 2007 Aeolic findplaces, particularly of Troy und the Troad, of Larisa on the Hermos and of settlements on the island of Lesbos.